Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 15. Februar 2012

Geweiht, nicht gehörnt - Antlered Man - Giftes 1 and 2


So kann man sich täuschen: CD liegt im Postfach, im Fanzine-Release-Trubel werfe ich einen Blick aufs Cover und sehe was von Antlered und denke: Hat vielleicht was mit Ameisen zu tun, der Titel. Eine kurze Recherche ergibt allerdings das totale Gegenteil. Denn die stolzen Helden des Waldes, die Hirsche sind Antlered, also mit Geweih beschmückt, quasi "geweiht". Weihevoll gehts bei dem hier zu rezensierenden Quartett aber eher nicht zu, man hüpft eher ziemlich energisch mit fettem Sound durchs Gebälk. Nois-o-lution-Bands sind ja oft dafür bekannt, dass sie auf dem weiten Feld von Alternative- und Noise-Rock die recht spannenden Ecken abdecken und wenn man sich das so anschaut, passen A.M. perfekt auf dieses Label. Fast merkt man dabei gar nicht, dass sie aus London stammen, denn nur weil diese vier aus Großbritannien kommen, heißt das nicht, dass sie lahmen Brit-Pop machen. Nix also mit Verweisen auf Oasis, Verve oder ähnlichen Figuren, Antlered Man frickeln sich lieber durch den Wald aus Noise, seltsamen Songstrukturen und abgehackten Beats. Brüche im Durchlauf sind dabei vorprogrammiert und wohl auch gewollt. Das führt natürlich zu einer gesteigerten Aufmerksamkeit beim Hören, denn es blitzt einiges an Assoziationen auf: fette Nu-Metal-Riffs bidlen den fruchtbaren erdig-dampfenden Grundstock, wird von dem melodischen Parts unterstützt, den ein oder anderen Klaps mit der Noise-Peitsche gibts auch und irgendwann muss man sogar damit rechnen,dass noch da draussen im Soundwald ein wunderbar optimistisches Pfeifen den Anfangg für einen weiteren wunderbaren Song bildet. Also: Ideen ohne Ende werden hier auf ein Album gepresst und das können nicht wenige. Im letzte Jahr waren die Geweihmenschen mit KELLERMENSCH und ANDSOIWATCHYPOUFROMAFAR auf Tour, beides Bands, die zumindest dem eingeweihten Rockmusikhörer ein Begriff sein dürften. Wenn aber jemand mal zufällig dem Serj Tankian von SYSTEM Of A DOWN diese Platte unter die Geburtstagsgeschenke schieben würde, dann könnte ich mir gut vorstellen, dass der sich dieses Plättchen auch öfters mal anhört. SOAD wären sowieso eine gute Referenz für Antlered Man, auch wenn die halt noch nicht erreicht, aber zumindest in Sichtweite sind. Vom Ideenreichtum her passt es allemal und wenn das erst die Geschenke 1 bis 2 sind, dann kann man wohl damit rechnen, dass im Wald der gehörnten Kerle noch einiges an Kraftstoff im Unterholz schlummert. (J)

Keine Kommentare:

Kommentar posten