Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 12. Juli 2017

Sharla Records - Free sampler

Wenn überhaupt mal was an Musik aus Mazedonien hier anlandet, dann materialisiert sich das meist in Form einer neuen Platte von BERNAYS PROPAGANDA. Aber in Mazedonien a.k.a. FYROM tut sich anscheinend einiges mehr. Von SHARLA RECORDS habe ich noch nie was gehört, aber es macht den Anschein, als wären sie eher auf die melancholischeren Bands spezialisiert. Zumindest ist das der Eindruck des Labelsamplers, den man sich jetzt für lau auf der Bandcamp-Seite des Labels runterladen kann. Mal davon abgesehen, dass ich schon immer mal was von einer Band namens KLO hören wollte, lässt sich hier einiges an Dreampop und Artverwandtem finden. Indiepop aus Mazedonien - das kann man jetzt natürlich superobskur nennen, aber das ist ja gar nicht der Punkt. Denn qualitativ ist das, egal ob bekannt oder nicht, nicht schlechter als vieles, was hierzulande so rumturnt.
Der einzige etwas bekanntere Name auf dieser Compilation ist möglicherweise SUSIJAT, die vor gar nicht langer Zeit eine recht gute Split-LP mit der französischen Postrock-Combo PORTRON PORTRON LOPEZ rausgebracht haben. Wenn ich mir diese durchaus interessante und abwechslungsreiche Zusammenstellung länger anhöre, denke ich, dass das hier auch der Soundtrack zu einem sehr melancholischen Independentfilm sein könnte. Na sowas, den aben TELEMAMA & PIKOLOMINI zu ihrem Song ANIKA eigentlich schon ganz gut hingekriegt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten